Bretagne 2011

Tag 15: Paris – Langenberg

Nach einer Nacht in der Stadt der Liebe ging es los Richtung Heimat. Dort kamen wir am Abend an und wurden von Luna, unserem Hund Luna freudig begrüßt. Es war ein wunderschöner Urlaub mit vielen schönen Höhepunkten. Und es steht fest, es war nicht der letzte Bretagne Urlaub. Beim nächsten Mal soll es aber mehr …

Weiterlesen …Tag 15: Paris – Langenberg

Tag 14: Auray – Paris

Paris - Eiffelturm bei Nacht

Der Aufenthalt in der Ferienwohnung in Auray endete wie er began: mit Regen. Nachdem wir schon am Vorabend einen Teil unseres Gepäcks gepackt hatten konnten wir alles schnell ins Auto packen und brauchten nur noch auf den Vermieter warten. Der lies sich etwas Zeit und schaute sich dann nur schnell mit uns die geräumte und …

Weiterlesen …Tag 14: Auray – Paris

Tag 13: Auray – Lorient

Den letzen kompletten Tag in der Bretagne verbrachten wir in Lorient um den ehemaligen U-Boothafen  “Keroman” zu besichtigen. Früher war dieser, von den deutschen während des zweiten Weltkrieg gebaute,  Bereich nicht frei zugänglich. Nachdem aber die französische Marine Keroman aus Kostengründen aufgegeben hatte, musste sich die Stadt Lorient etwas überlegen. Die Beseitigung aller U-Boot Bunker, die aus …

Weiterlesen …Tag 13: Auray – Lorient

Tag 12: Auray – Vannes – Séné

Heute machten wir uns auf den Weg nach Vannes, der Hauptstadt des Departements Morbihan. Eine erste Überraschung gab es für mich bereits bei der Ankunft in Vannes. Ich wollte wie gewohnt unten am Yachthafen parken. Wo sonst Parkplatz war befindet sich nun eine Freifläche mit einem Bistro und einem Haus in dem das Office de …

Weiterlesen …Tag 12: Auray – Vannes – Séné

Tag 11: Auray – Ile d’Arz

09Nach unserem gestrigen Ausflug auf die Belle Ile machten wir uns heute gleich auf zur nächsten Insel. Wir haben uns dafür die Ile d’Arz im Golf von Morbihan ausgesucht. Die Überfahrt ist von mehreren Häfen rund um den Golf von Morbihan möglich wir entschieden uns aber für eine Überfahrt von Port Blanc, einem Ortsteil von …

Weiterlesen …Tag 11: Auray – Ile d’Arz

Tag 10: Auray – Belle Ile

Schon während des Jugendaustausches in der Bretagne, an dem ich mehrfach teilgenommen habe, zählte der Ausflug zur Belle Île zu den Highlights. Und so durfte dieser Ausflug auch diesmal nicht fehlen. Die Tickets für die Überfahrt hatten wir ja schon am Vortag in Quiberon gekauft. Auf der Halbinsel Quiberon angekommen führte der erste Weg zum …

Weiterlesen …Tag 10: Auray – Belle Ile

Tag 9: Auray – Ste-Anne d’Auray – Quiberon

Nach dem Frühstück machten wir uns auf um unseren Urlaubsort zu entdecken. An diesem Tag war Markt in Auray und je näher wir dem Zentrum kamen um so voller wurde es. Da ich schon einige Male zum Markt in Auray war wusste ich, dass man auf dem Parkplatz an der Gendarmerie meist noch einen guten …

Weiterlesen …Tag 9: Auray – Ste-Anne d’Auray – Quiberon

Tag 8: Auray – Carnac – Locmariaquer

Nach der ersten Nacht in der Ferienwohnung und einem reichhaltigen Frühstück machten wir uns auf Richtung Carnac zu den Steinreihen von Kermario. Anscheinend hatten mehrere diese Idee, so dass der Parkplatz überfüllt war. Wir fuhren ein kleines Stück zurück und gingen zu Fuß zu den “Hinkelsteinen”. Entlang an den eingezäunten Menhiren wanderten wir zur “alten Mühle”, einem kleinen …

Weiterlesen …Tag 8: Auray – Carnac – Locmariaquer

Tag 7: Quimper – Auray

An diesem Tag verabschiedeten wir uns bei Regen von Quimper im Finistere und machten uns auf den Weg zu unserem Ferienhaus in Auray im Morbihan. Da die RN165 um Lorient mal wieder durch einen Stau verstopft war, wichen wir auf eine Umleitung durch Lorient und Lanester. In Lanester hielten wir noch kurz am Einkaufszentrum Géant …

Weiterlesen …Tag 7: Quimper – Auray

Tag 6: Quimper – Pont-Aven – Concarneau

Ohne Frühstück machten wir uns an diesem Tag auf den Weg nach Pont-Aven  . Von meinem letzten Besuch im kleinen Künstlerstädtchen an der Mündung des Flüßchens Aven wußte ich, dass man außerhalb des engen Ortskern einen großen Parkplatz errichtet hat. Nur mein Navi wußte das nicht und konnte auch mit der Straße nichts anfangen. So …

Weiterlesen …Tag 6: Quimper – Pont-Aven – Concarneau