Tag 1: Anreise bis Honfleuer

Endlich war es so weit, es ging wieder los Richtung Bretagne. Nach zwei Jahren Pause wurde es auch mal wieder Zeit. Wir beluden unser Auto und starteten am späten Vormittag unsere Anreise zunächst Richtung Belgien das wir Richtung Valenciennes durchquerten. Wir wählten wieder die bei meinen Reisetipps beschriebene Nordroute über die Pont de Normandie. Nach etwa 8 Stunden erreichten unser Zwischenziel, dass B&B Hotel in Honfleur. Dieses hatten wir gewählt, da hier auch Hunde mit im Hotelzimmer übernachten dürfen. Für solche Zwischenstopps ist das Hotel sehr gut geeignet und zu empfehlen.

Wir fuhren nach dem einchecken noch mal kurz los um uns im nächsten Supermarkt mit einigen Kleinigkeiten für ein Abendessen im Hotelzimmer einzudecken. Nachdem ich mit Luna noch eine kleine Runde mit Blick auf die Pont de Normandie gedreht hatte, fielen wir alle in einen erholsamen Schlaf.

Lunas Fazit

Ihr wisst ja schon vom letzten Reisebericht, dass ich Autofahren nicht besonders mag. Aber Herrchen und Frauchen haben sich alle mühe gegeben um es mir so angenehm wie möglich zu machen. Die Nacht im Hotel war echt OK. Genügend Rasen zur Erledigung meiner Geschäfte war rund um das Hotel vorhanden.

Infobox

Das könnte auch interessant sein: