Urlaubsberichte

Tag 15: Rückreise und Fazit

Nach dem letzten Frühstück in der Bretagne für dieses Jahr, luden wir unser restliches Gepäck ins Auto.Dann kam unsere Vermieterin um die Stromzähler abzulesen und gemeinsam eine Runde durchs Haus zu drehen. Nachdem wir unsere Energiekosten und die Kurtaxe bezahlt hatten, verabschiedeten wir uns und begannen die 985 km lange Rückreise. Rückreise Für die Fahrt …

Weiterlesen …Tag 15: Rückreise und Fazit

Tag 14: Einkäufe für Daheim & Koffer packen

Ziege Maurice

Nun war er also da, unser letzter Tag des Bretagne Urlaubes 2018. Wir schliefen erst mal lange und nach dem Frühstück gingen wir noch mal unsere Einkaufsliste für unsere Mitbringsel durch. Dann ging es zum “Hyper U” in Combourg. Dort wanderten so leckere Sachen wie Merguez, Butterkekse, Cidre, salzige Butter, Cassoulet, Käse und Senf in …

Weiterlesen …Tag 14: Einkäufe für Daheim & Koffer packen

Tag 13: Cap Fréhel und Fort La Latte

Endlich! Heute war er dann da, der lang ersehnte Sonnenschein. Wir hatten schon an den letzten Tagen überlegt, was wir denn machen, wenn sich das Wetter wirklich an das halten sollte, was unsere Wetter-Apps vorausgesagt haben. Wir wollten die Chance nutzen und ans Meer fahren: zum Cap Fréhel und zum Fort la Latte. Also ging …

Weiterlesen …Tag 13: Cap Fréhel und Fort La Latte

Tag 12: Bécherel – Stadt der Bücher

Viele der letzten Tagesberichte fingen mit einem Kommentar zum Wetter an. Das spare ich mir heute mal. Nach dem Frühstück machten wir uns auf den Weg in die Stadt der Bücher nach Bécherel. Nachdem wir in unserem Navi dann auch das richtige Bécherel gefunden hatten, erreichten wir nach kurzer Fahrzeit unser Ziel.In Bécherel suchten wir …

Weiterlesen …Tag 12: Bécherel – Stadt der Bücher

Tag 11: Regentag – Einkäufe – Menhire suchen

Heute ließ und das Wetter dann komplette im Stich: Regentag. Wir hatten eigentlich geplant, wenn es zum Mittag aufklart, zum Zoo “la Boubansais” zu fahren. Aber es regnete in einem durch. Einkäufe Um die Zeit etwas zu überbrücken, fuhren wir erst mal einkaufen. Dies stand eigentlich für den Abend auf dem Plan. Im Hyper U …

Weiterlesen …Tag 11: Regentag – Einkäufe – Menhire suchen

Tag 10: La Roche aux Fées und Vitré

Heute entschieden wir uns nach dem Frühstück kurzentschlossen zum Dolmen “La Roche aux Fées” südöstlich von Rennes zu fahren. Wie es danach weiter gehen soll wollten wir dann vor Ort auch kurzfristig entscheiden. So fuhren wir los. Auf der Rocade um Rennes herum und dann weiter Richtung Essé. “La Roche aux Fées” In Essé mussten …

Weiterlesen …Tag 10: La Roche aux Fées und Vitré

Tag 9: Wanderung am Canal Ille-et-Rance

Auch der Ostersonntag begann wieder mit Regen. Als beschlossen wir es, wie an einem Sonntag ja meistens üblich, ganz ruhig angehen zu lassen und dann zu Schauen was wir noch unternehmen können. Nachdem Justus seine Ostergeschenke ausgepackt hatte und wir ausgiebig gefrühstückt hatten, hörte es zumindest auf zu regnen. Wir beschlossen noch mal an den …

Weiterlesen …Tag 9: Wanderung am Canal Ille-et-Rance

Tag 8: Ausflug zum Mont St. Michel

Mal wieder Regen…. was tun? Wir überlegten uns, das alte Sprichwort ” Man kann nie wissen wie das Wetter 5 km weiter ist.”  zu beherzigen und uns trotzdem auf den Weg zum Mont-St.- Michel zu machen.  Neuer Parkplatz und Infozentrum Auch heute kam uns entgegen, dass wir unseren Bretagne-Urlaub diesmal außerhalb der Saison geplant hatten. …

Weiterlesen …Tag 8: Ausflug zum Mont St. Michel

Tag 7: Fougères

Heute regenete es schon beim aufwachen… mal wieder. Wir ließen es daher ruhig angehen und starteten erst spät Richtung Fougères. Wie schon gestern in Dinan überraschte uns bei der Ankunft auf dem Parkplatz in Fougères ein Wolkenbruch und wir sahen uns schon den Rückweg antreten ohne auch nur einen Schritt in die Stadt gegangen zu …

Weiterlesen …Tag 7: Fougères

Tag 6: Grand Aquarium St. Malo & Dinan

Aufgrund der schlechten Wetteraussichten für heute, stand sofort fest, dass wir ins große Aquarium in St. Malo fahren würden.  So ging es dann nach dem Frühstück gen Norden.  Grand Aquarium Nach etwas weniger als einer halben Stunde kamen wir am Aquarium an. Der Parkplatz war nur wenig gefüllt und auch an den Kassen war wenig …

Weiterlesen …Tag 6: Grand Aquarium St. Malo & Dinan