Insel

Sept-Îles

Die Sept-Iles sind ein Vogelschutzreservat an der Côte de Granite Rose. Aber egal wie man auch zählt, auf sieben Inseln kommt man nicht. Auch nicht wenn man von Perros-Guirec, Ploumanac’h oder Trégastel aus zu einer Rundfahrt durch das 1912 unter Naturschutz gestellte Archipel startet. Schon vom Festland aus ist die Ile Rouzic zu erkennen. Es …

Weiterlesen …Sept-Îles

Île d’Arz

Gezeitenmühle auf der Île d'Arz

Die Ile d’Arz oder Ile des Capitaines, wie sie im Volksmund wegen der vielen von ihr stammenden Kapitäne der Kriegs- und Handelsmarine genannt wird, liegt im Golf von Morbihan. Zu erreichen ist die, im Gegensatz zu ihrer Nachbarinsel Ile aux Moines, nicht ganz so von Touristen überlaufene Insel von vielen Häfen am Golf von Morbihan …

Weiterlesen …Île d’Arz

Ile de Bréhat

Phare du Paon

Die auch als “Blumeninsel” bekannte Ile de Bréhat liegt nur wenige Kilometer von der bretonischen Küste bei Paimpol entfernt. Es handelt sich nicht wie man meinen könnte um nur eine Insel sondern man müsste eigentlich vom Bréhat Archipel sprechen. Bréhat ist der Name der Hauptinsel, die durch einen regelmäßigen Schiffsverkehr mit dem Festland vebunden ist. …

Weiterlesen …Ile de Bréhat

Belle-île

Blick auf den Hafen von Sauzon

Die Belle-île (bretonisch: Enez ar Gerveur, deutsch: schöne Insel) ist die größte Insel der Bretagne, deren Hauptstadt Le Palais von Quiberon aus mit der Fähre zu erreichen ist. Auch der kleinere Hafen in Sauzon wird in den Sommermonaten regelmäßig angefahren. Die Insel wird aus einem Schieferplateau gebildet, das 17km lang, 5 – 10km breit ist …

Weiterlesen …Belle-île