Finistère

Tag 7: Le Guilvinec – Ankunft der Küstenfischer

Heute trommelte schon beim ersten Aufwachen am frühen Morgen der Regen auf das Dach und die Wetteraussichten sagten auch bis zum späten Nachmittag Regen voraus. Noch im Bett schmiedeten wir unseren Plan für den Tag: Einkaufen im großen Leclerc in Pont L’Abbé und am Nachmittag nach Le Guilvinec um auf der Terrasse des Haliotika die …

Weiterlesen …Tag 7: Le Guilvinec – Ankunft der Küstenfischer

Tag 6: Tierpark Domaine de Menez Meur

Der Tag begann regnerisch und auch die weiteren Wettervorhersagen für den Tag waren weder für die Küste noch für das Binnenland optimal. Wir entschieden uns fürs Binnenland, da sich unser Sohn wünschte in den Tierpark zu fahren wo wir schon mit Luna waren. So fuhren wir an Quimper vorbei und über die N165 hinein in …

Weiterlesen …Tag 6: Tierpark Domaine de Menez Meur

Tag 5: Locronan und Pointe du Van

Bei dem für heute angekündigtem sehr guten Wetter hatten wir einen Ausflug nach Locronan und zur Pointe du Van geplant. Zumindest in Locronan war ich selber schon unzählige Male aber irgendwie gibt es immer wieder etwas neues zu entdecken. Locronan In Locronan angekommen erwartete uns die erste große Überraschung: Keine Parkgebühren. Wo sich bei unserem …

Weiterlesen …Tag 5: Locronan und Pointe du Van

Tag 4: Halbinsel Penmarc’h 1

Heute beschlossen wir, dass wir uns unsere Urlaubsheimat, die Halbinsel Penmarc’h mal etwas genauer anschauen. Um nicht einfach so drauf los zu fahren fuhren wir nochmal zum Phare d’Eckmühl an dessen Fuß wir gestern auch die Touristinfo von Penmarc’h entdeckt hatten. Nachdem ich mein bestes Schulfranzösisch hervorgekramt hatte und nach eine Karte und Informationen zur …

Weiterlesen …Tag 4: Halbinsel Penmarc’h 1

Tag 3: Plage de Kérity und Phare d’Eckmühl

Bild vom Strand von Kérity

Nach einer erholsamen ersten Nacht im Ferienhaus wurden wir so zusagen von der Sonne geweckt. Nach einem ausgiebigen Frühstück beschlossen wir als erstes an den Strand von Kérity, unserem Hausstrand zu gehen und nachmittags dann zum Phare d’Eckmühl zu fahren. Also Strandsachen eingepackt und los gings. Strand von Kérity Einen Weg zum Strand hatte unsere …

Weiterlesen …Tag 3: Plage de Kérity und Phare d’Eckmühl

Tag 2: Anreise Amiens -> Penmarc’h

Fußweg auf die Pont de Normandie

Naja, eine erholsame Nacht stelle ich mir anders vor. Aber es lag nicht am Hotel. Jeder der mit kleinen Kindern zum ersten Mal eine lange Reise macht und dann auch noch an einem fremden Ort übernachtet wird es kennen, dass die erste und vielleicht auch noch weitere Nächte nicht besonders ruhig verlaufen. Nachdem wir alles …

Weiterlesen …Tag 2: Anreise Amiens -> Penmarc’h

Bretagne 2019 – Familienurlaub im Herbst

Blick auf den Phare d'Eckmühl

Urlaubsplanungen Nach unserem Bretagneurlaub 2018 stand fest, dass nicht wieder 3 Jahre vergehen sollten bis wir das nächste Mal ans “Ende der Welt” reisen. Ebenfalls stand fest, dass es wieder näher ans Meer gehen soll, am liebsten wieder an den Atlantik. Also Morbihan, Finistère oder sogar bis ins Departement Loire-Atlantique??? Nach vielem hin und her …

Weiterlesen …Bretagne 2019 – Familienurlaub im Herbst

Quimper

Quimper war früher die Hauptstadt der Cornouaille und liegt in einem Tal am Zusammenfluß (bretonisch: kemper) von Steir und Odet. Jahrhunderte lang hieß die Stadt nach ihrem ersten Bischof Quimper – Corentin. Die Legende besagt, daß er sich nur von einem einzigen wunderbaren Fisch ernährt hat und dies wie folgt: Jeden Morgen aß der Heilige …

Weiterlesen …Quimper

Morlaix

Die Stadt Morlaix wird von einem über 50 m hohen und 258 m langen Eisenbahnviadukt überragt welches weithin sichbar ist. Es wurde 1864 erbaut um die Bahnverbindung Paris – Brest zu erstellen. Damals mussten viele Gebäude für dieses Projekt weichen. Im zweiten Weltkrieg sollten alliierte Bomber das Viadukt bombadieren, verfehlten aber ihr Ziel und richteten …

Weiterlesen …Morlaix

Locronan

Den Namen hat die Stadt Locronan, in der früher Seide hergestellt wurde, vom hl. Ronan, einem irischen Mönch, der im 5. Jahrhundert hierher kam. Er soll den Einwohnern von Locronan das Weben gelehrt haben. Locronan ist ein bekannter Wallfahrtsort der Bretonen. Der Sage nach muss jeder Bretone den Weg, den der hl. Ronan allmorgendlich nüchtern …

Weiterlesen …Locronan