Bretagne 2018 – Familienurlaub im Frühjahr

Nach 3 Jahren Pause beschlossen wir Anfang 2018 das wir unseren diesjährigen Familienurlaub wieder in der Bretagne verbringen würden. Das erste Mal mit dabei, unser Sohn Justus der mit seinen 16 Monaten seine erste lange Autofahrt und längeren Urlaub erleben durfte. Schwer fiel uns die Entscheidung ob unser Hund Luna dieses Mal auch dabei sein würde. Da das Mitfahren im Auto bei ihr aber immer mehr Stress verursachte und es schwer war ein Ferienhaus zu finden, das sowohl Kinderausstattung bietet als auch das Mitbringen von Haustieren erlaubt, beschlossen wir schweren Herzens, dass Luna bei Omafrauchen und Opaherrchen besser aufgehoben ist.

Das Reiseziel

Die Entscheidung wo es hin gehen sollte, war schnell gefallen: ins Département Ille-et-Vilaine, also in den Norden der Bretagne. Begründung: Die Fahrzeit ist mit 9,5 Stunden zwar lang aber zumutbar. Unsere Unterkunft suchten wir wieder bei “Gîtes de France” da wir hier bei den letzten beiden Urlauben sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Wir fanden ein schönes Haus in Québriac, in der Nähe von Combourg. Nun geht’s aber los mit dem Reisebericht:


Tag 1: Anreise nach Québriac

Heute ging es endlich los in den Urlaub nach Québriac im Département Ille-et-Vilaine in der Bretagne. Nachdem wir gestern schon ...
Weiterlesen …

Tag 2: Combourg – Erkundung der Umgebung

Nach dem gestrigen Tag konnten wir alle gut und lange schlafen. Auch die Umstellung auf die Sommerzeit machte uns da ...
Weiterlesen …

Tag 3: Dol de Bretagne – Le Tronchet

Heute ging es nach dem Frühstück bei bestem Wetter (Sonnenschein 12,5 Grad) mit dem Auto Richtung Dol de Bretagne. Etwa ...
Weiterlesen …

Tag 4: Rennes und Écomusée du pays de Rennes

Heute sollte es nach Rennes zur Stadtbesichtigung gehen, doch schon beim aufwachen stellten wir fest, dass es entgegen der Wettervorhersage ...
Weiterlesen …

Tag 5: Hédé – Bazouges

Heute sollte es bei besten Wetteraussichten nach Hédé - Bazouges gehen, aber beim Blick aus dem Fenster am frühen Morgen ...
Weiterlesen …

Tag 6: Grand Aquarium St. Malo & Dinan

Aufgrund der schlechten Wetteraussichten für heute, stand sofort fest, dass wir ins große Aquarium in St. Malo fahren würden. So ...
Weiterlesen …

Tag 7: Fougères

Heute regenete es schon beim aufwachen... mal wieder. Wir ließen es daher ruhig angehen und starteten erst spät Richtung Fougères ...
Weiterlesen …

Tag 8: Ausflug zum Mont St. Michel

Mal wieder Regen.... was tun? Wir überlegten uns, das alte Sprichwort " Man kann nie wissen wie das Wetter 5 ...
Weiterlesen …

Tag 9: Wanderung am Canal Ille-et-Rance

Auch der Ostersonntag begann wieder mit Regen. Als beschlossen wir es, wie an einem Sonntag ja meistens üblich, ganz ruhig ...
Weiterlesen …

Tag 10: La Roche aux Fées und Vitré

Heute entschieden wir uns nach dem Frühstück kurzentschlossen zum Dolmen "La Roche aux Fées" südöstlich von Rennes zu fahren. Wie ...
Weiterlesen …

Tag 11: Regentag – Einkäufe – Menhire suchen

Heute ließ und das Wetter dann komplette im Stich: Regentag. Wir hatten eigentlich geplant, wenn es zum Mittag aufklart, zum ...
Weiterlesen …

Tag 12: Bécherel – Stadt der Bücher

Viele der letzten Tagesberichte fingen mit einem Kommentar zum Wetter an. Das spare ich mir heute mal. Nach dem Frühstück ...
Weiterlesen …

Tag 13: Cap Fréhel und Fort La Latte

Endlich! Heute war er dann da, der lang ersehnte Sonnenschein. Wir hatten schon an den letzten Tagen überlegt, was wir ...
Weiterlesen …
Ziege Maurice

Tag 14: Einkäufe für Daheim & Koffer packen

Nun war er also da, unser letzter Tag des Bretagne Urlaubes 2018. Wir schliefen erst mal lange und nach dem ...
Weiterlesen …

Tag 15: Rückreise und Fazit

Nach dem letzten Frühstück in der Bretagne für dieses Jahr, luden wir unser restliches Gepäck ins Auto.Dann kam unsere Vermieterin ...
Weiterlesen …

Das könnte auch interessant sein: