Pointe du Raz

La Pointe du Raz

Pointe du RazDie Pointe du Raz ist die westlichste Spitze Frankreichs, die in den Atlantik reicht. Der vom Wasser zernagte Felsen ragt bis zu 80m hoch aus dem Wasser und setzt sich in einer Reihe von Klippen, die letzte trägt den Vielle -Leuchtturm, im Meer fort. Bei gutem Wetter kann man die vorgelagerte Fischerinsel Sein und den dahinter liegenden Leuchtturm Ar Men sehen.

Das Erklettern der Felsspitze ist nur mit festem Schuhwerk ratsam. Seit einigen Jahren versucht man am Pointe du Raz, wie an vielen anderen Stellen, die ursprüngliche Vegetation wieder herzustellen. Daher wurden auch die Restaurationsbetriebe mehr ins Landesinnere verlegt. Vom dort befindlichen Info – Zentrum fährt ein gasbetriebener Bus bis fast an die Felsspitze. Den gleichen Weg nimmt ein Planwagen. Es führen aber auch viele Fußwege (ca. 15 min.) bis an die Landspitze.

Direkt neben dem Pointe du Raz befindet sich die Baie des Trèpassés (die Bucht der Toten). Dort wurden früher nach einem Schiffsunglück am PdR die Toten angespült. Hier herrscht meistens eine hoher Wellengang. Schwimmen ist oftmals möglich. Man sollte aber auf die starken Unterströmungen und auf die Anweisungen der Rettungsschwimmer (Sauveteurs) achten.

Das könnte auch interessant sein: