Île d’Arz

Ile d'ArzDie Ile d’Arz oder Ile des Capitaines, wie sie im Volksmund wegen der vielen von ihr stammenden Kapitäne der Kriegs- und Handelsmarine genannt wird, liegt im Golf von Morbihan.

Zu erreichen ist die, im Gegensatz zu ihrer Nachbarinsel Ile aux Moines, nicht ganz so von Touristen überlaufene Insel von vielen Häfen am Golf von Morbihan wi z.B. von Auray, Vannes, Locmariaquer… Der Besuch der Insel wird auch oft in Verbindungen mit Rundfahrten durch den Golf angeboten. Bei diesen Angeboten besucht man Vormittags meist die Ile au Moines und am Nachmittag kurz die Ile d’Arz.

Zu empfehlen ist die Überfahrt vom Hafen Port-Blanc, der direkt gegenüber der Ile aux Moines liegt. Von hier gibt es im Juli und August auch direkte Fahrten zur Ile d’Arz. Interessant ist auch das günstigere, nur am Hafen angebotene, Angebot erst Mittags zu starten. Man sollte sich auch durch die schon am Ortseingang von Pot-Blanc parkenden Automassen nicht iritieren lassen, auf dem offiziellen Parkplatz findet man oft noch eine Lücke.

Gezeitenmühle auf der Ile d'ArzAm Anleger der Ile d’Arz angekommen hat man die Möglichkeit sich Fahrräder zur Erkundung der Insel zu leihen. Auch eine kleine Infozentrale in der man z.B. eine Inselkarte mit den eingezeichneten Wanderwegen bekommt befindet sich dort. Die Wanderwege führen durch Wiesen und Felder, mal an den Sandstränden entlang, mal durch die Gassen des Dorfes über die Insel. Besonders sehenswert sind das schöne Dorfzentrum und die restaurierte Gezeitenmühle.